mein Motivationsspruch

Erfüllung und Kraft finden wir dort, wo wir uns von der Begeisterung ziehen lassen








Samstag, 23. September 2017

Fortsetzung "Blumenkranz"

 

Hallo ihr Lieben

Heute habe ich den ersten Blumenkranz zusammen gestellt.
Es gab nochmals etwas Arbeit bis er fertig war, aber ich finde es lohnt sich halt trotzdem.
Erinnert ihr euch noch....so sah es aus, als die Blumen zum trocknen ausgelegt wurden. 

Die einzelnen Blüten und Blätter werden nun mit Draht zusammen verbunden.


Entweder  macht man nun wie hier erwünscht einen Kranz, er ist aber nur rund gelegt ;)


Mir gefällt die Kombination mit einer passenden Kerze immer sehr.
Bin ja auch ein Kerzenliebhaberin.


Aber natürlich kann man das Ganze auch offen als Dekoration hinlegen.


Ihr seht, man hat etliche Möglichkeiten damit.
Nun aber noch etwas ganz anderes ;)

 Was macht ihr eigentlich

mit euren Stauden

der Stangenbohnen?

Werft ihr diese in den Kompost? 
Ich habe ja wie ihr wisst keine Garten, somit schaute ich schon im Sommer umher und wurde bei einer Nachbarin fündig.
Sie staunte nicht schlecht als ich sie fragte, ob ich ihre Stauden im Herbst bekomme?
Natürlich bekam ich sie und nun konnte ich loslegen.
Nun schaut selber es gibt nämlich daraus wunderschöne Kränze 

Da sie bereits etwas trocken waren,
habe ich sie solange in Wasser eingelegt, bis sie biegsam wurden.
Die liebe Nachbarin hat mir sogar die Blätter entfernt, denn diese benötige ich nicht.
Schaut mal wie herrliche Kränzchen man daraus herstellen kann.
Mein erster Gedanke war schon mal diese mit gefilzten Blumen, auszuschmücken ;)
Ich werde euch sicher wieder davon berichten. Diese  haben aber im Moment noch keine Priorität, den die acht Kränzchen bleiben mir ja erhalten.
Vielleicht habe ich euch ja nun angesteckt und ihr habt auch noch Stauden im Garten, man kann ja auch grosse Kränze daraus machen.
Ich wünsche euch allen ein wunderschönes Wochenende.
Liebe Grüsse flattern aus dem Filzstübli zu euch
Macht es gut, Heidi





Sonntag, 17. September 2017

Blumenkranz


Hallo ihr Lieben

Mit diesem Blumenkränzchen will sich eine Kollegin ein
Kissen dekorieren, welches sie an ihrem Stand auflegt.
 
Wieviel Arbeit eigentlich an so einem


Blumenkränzchen

ist, werde ich es euch heute mal mit Fotos zeigen. 
 
Ich lege mir hier Merino mit Seide gemischt und filze damit einen Vorfilz.
 

Aus diesem werden Rondellen geschnitten..... 


...und jede einzelne Blüte wird nun von Hand gefilzt.


Mann o Mann....
 meine Hände wurden zusehends schwammiger,
zum Glück hatte ich endlich alle fertig gefilzt.

 
Alle werden nun ausgewaschen und bleiben im Essigwasser
damit kein Seifenrückstände im Filz bleiben.


Im noch nassen Zustand forme ich jede Blüte und lege sie zum trocknen zur Seite.

 
im gleichen Verfahren werden nun auch noch Blätter gefilzt,
das sieht doch schon mal nach etwas aus.
 
Vor der weiteren Verarbeitung muss nun alles trocken sein.
 


Eigentlich wollte ich diese Post noch gar nicht veröffentlichen,
aber es "schwubste" einfach raus.
Egal ich werde euch hier weiter berichten sobald ich den Kranz gemacht habe.
 
Somit wünsche ich euch schon mal einen guten Wochenstart.
 
Liebe Grüsse sende ich aus dem Filzstübli
Heidi
 
.

Samstag, 16. September 2017

Schaflocken...

 

Hallo ihr Lieben

 
Die Zeit der Schur ist im Gange und jetzt bekommt man wieder Locken oder ganze Schur der Schafe.
 
Ich liebe diese Locken und  integriere sie auch  gerne in Projekte.
 
Hier zeige ich euch eine kleine Auswahl von meinen Projekten welche mit Locken integriert wurden.
 
meine Bauchtasche...
 
Zwerge klein und gross...
 
 Blumenampel...
 
Portemonnaies...
 
...und meine zuletzt gefilzte Bestellung von Schafen
 
und ein Deckelchen, davon habe ich nur die Fotos in Vorarbeit, das fertige ist
gerade bei einer Kollegin welche Babyfotos macht und diese Art Decke für eine Wiege einsetzten möchte.
 

So entstehen Projekte Jahr für Jahr, es gäbe bestimmt noch viele andere in meiner Archiv.
 
Ich werde bestimmt weiter diese tollen Locken einsetzten
es ergeben sich so unterschiedliche  Projekte und Formen daraus.
 
Nun wünsche ich euch allen ein wunderschönes Wochenende, geniesst die freien Tage.
 
Liebe Grüsse aus dem Filzstübli
Heidi
 
  
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 


Sonntag, 10. September 2017

Markt in Thun....

 

Hallo ihr Lieben

 

Gestern war der WAG Markt in Thun angesagt.
 
Der Wetterprophet wollte uns keinen weiteren schönen Tag bescheren,
oh nein..... es regnet mehrheitlich über den ganzen Tag.
 
Nun wir lassen uns das nicht nehmen und machten das Beste daraus, wir hatten vorgesorgt und die Stände selber hatten auch breite Dächer, somit konnten alle etwas am Trockenen stehen.
 

Die Planung ist wie jedes Jahr einfach perfekt, an alles ist gedacht sogar für die Kleinsten hatten sie mehrere  Aktivitäten geplant. Beim Pony reiten war richtig Ansturm.

 
Der Stand neben unserem war mit vielen verschiedenen Steinen, ach sowas Schönes, doch der Preis hmm...schon etwas hoch gesteckt. Deshalb durfte keiner mit mir nach Hause.
 
Ich fand noch spezielle Ausstech-Förmchen, es sind Eidechse, Schnecke sowie ein kleines Häschen. In diesen filze ich gerne mit Wolle und Filznadel.

 
Wie ihr lesen könnt schreibe ich oft wir.... damit meine ich meine Schwester und ich, wir zwei stellen immer zusammen aus, auch sie filzt und so haben wir einen Doppeltisch voller Filzprojekten.

 
 
Radio BEO (Berner Oberland) der Namen sagt es bereits, eine Regionalradiosender,  hier wurde über den Tag hindurch "live" gesendet.

 
Der ganze Markt ist mit Ballons geschmückt, das sieht wirklich einladend aus.
 

Ich merke gerade dass ich nur die umliegende Stände fotografiert habe, aber der Regen war schuld. Lach jemand muss ja Schuld sein, so nun aber noch der genannte Stand gegenüber von uns. Betondekorationen, dies fand ich auch sehr schön, endlich sind die Betonblätter vorbei und sie zeigen neue Kreationen.
 

Zum Schluss sage ich, Hut ab für die Alphornbläser. Der Regen hielt auch sie nicht ab mehrere Stücke zu spielen.
 
Es verging ein schöner, aber mit der Zeit auch kalter Markttag. Eine halbe Stunde vor Ende kam noch starker Wind ins Spiel, was zum Abbruch führte.
 
So schliesse ich auch für heute den Rückblick vom gestrigen WAG - Markt und wünsche euch allen
einen warmen gemütlichen Sonntagabend.
 
Liebe Grüsse aus dem Filzstübli
Heidi
 
 
 
 
 

 
 
 

 


5 Minuten Collage September


Hallo ihr Lieben

 

Schon wieder ist ein Monat vorbei, Mensch so schnell geht das, aber dafür können wir wieder eine tolle Collage erstellen.
 
Im September geht es bei Rösi in die Herbstfarben
 
 
von    GRÜN    zu    BRAUN
 
das sind doch meine Lieblingsfarben.....
 
 
 
 
....und daher findet ich davon auch in kurzer Zeit einiges.
 
 
Ricola Bonbons -  Muschel - Faden - Blatt, Ball, Muschel, kleine Kügelchen gefilzt - Perlen - Frosch - Olivenseife
 
Maus in Tüte, Schäfer, kleine Kügelchen, Hasen gefilzt - Perlen - Zapfen - Wurst - Muscheln - Faden - Kranz - Engelchen
 
 
 
das Ganze mal als Prägung, dass sieht ja auch köstlich aus.
 

und als Doppelbild.....
 
So kann man die Collage auf X-beliebigen Arten weiter bearbeiten.
 
Gerne zeige ich euch auch noch den Spruch vom Engelchen.
 

 
"Ein kleiner Engel von irgendwo,
schaut zu dir runter  ganz lieb und froh.
Er denkt an dich bei Tag und Nacht,
und sagt ganz sachte
gib auf dich acht."
 
 
Somit verabschiede ich mich von euch allen, gebt acht auf euch
und einen guten Start in die eue Wochen.
 
 
Liebe Grüsse aus dem Filzstübli
Heidi
 
 

 und zum Schluss verlinke ich meine Post auch gerne noch bei
Rösi

 
 
 
 


Sonntag, 3. September 2017

wenn einem die Grippe einfängt....

 

Hallo ihr Lieben

Sicher habt ihr euch gefragt, warum von mir kaum was kommt?
 
Eine Zeit lang war ich abends zu müde nach der Arbeit noch etwas anzufangen.
 Dann zog Donnerstag vor einer Woche die Grippe ins Haus ein, ich lag für drei Tage mehrheitlich flach.
 
Letzten Sonntag habe ich mir dann eine Schale gefilzt.
Habe noch viele Locken, deshalb wurde mal etwas davon aufgelegt.
 
 
beim walken liessen meine Kräfte schnell mal nach, deshalb blieb es bei dieser einen Schale.

 
Nach drei Tagen Arbeit, war es dann genug. Resultat werde vom Arzt bis Morgen krank geschrieben.
 
Mensch war das mühsam, erst ab Samstag kommen langsam wieder meine Kräfte zurück.
 
Ist richtig ein schönes Gefühl, kaum mehr Begleitsymptome von der Grippe.
 
Ans Nassfilzen kann ich mich noch nicht wagen, ermüde sehr schnell, aber mal etwas mit der Nadel zu filzen, das wollte ich nun doch versuchen.
 
Habe noch eine Bestellung von zwei Schafen offen, welche zum gefilzten Knorrli kommen.
 
Nach einem Schaf war aber auch wieder Schluss und echt so lange benötige ich sonst nicht für solche Arbeiten.
 
Fazit: der Körper sagt einem für was er bereit ist, wichtig ist darauf zu hören.
 

Das hintere Schaf ist eines aus Pinterest, so schön nicht, die Proportionen einfach perfekt.
 Meine Erstes  liegt, aber ein stehendes will ich noch dazu filzen.... irgendwann ;)
 

 
Heute bekam es auch noch Beine (Fotos fehlt)
 

sogar Mäuserich kommt langsam aus seiner Tüte und bemustert den neuen Genosse kritisch.
 

Für heute bin ich zufrieden und erhole mich langsam aber sicher.

 
Ich wünsche euch allen alles Gute, bleibt gesund und lasst es euch gut gehen.
 
Einen guten Start in die neue Woche dazu liebe Grüsse sende ich euch aus dem Filzstübli
 
Heidi
 
 
 
 
 
 
 
 
 



Freitag, 18. August 2017

Schmusetuch für Babys

 

Hallo ihr Lieben

Bevor ich noch einen Filzentzug bekomme,
habe ich heute an meinem freien Tag wider mal etwas gefilzt.
 
So gut es einem doch tut, man fühlt sich so richtig wohl und das Resultat erfreut einem.
 
Babys Schmusetücher sollen es heute werden.
 
Wer kennst sie nicht in X-beliebigen Materialien werden sie hergestellt.
 

gehäkelt und genähte, aber auch anderes findet man bei Pinterest.
 
Meine entstanden natürlich aus ganz feiner Merinowolle.
 

einmal grau mit blauen Seidenfasern
und
einmal in weiss mit rosa Seidenfasern.

 
Der Kopf ist im Tuch integriert, also alles an einem Stück gefilzt. 
 
 
Den Kopf wurde zuletzt gestopft und das Gesicht ausgearbeitet.
 

Zwei lustige Kerlchen finde ich und so richtig zum kuscheln.
 
Habe noch weitere Ideen für solche Schmusetücher,
mal schauen wenn mir wieder mal etwas Zeit bleibt wird sicher noch weiteres enstehen.
 
Jetzt wünsche ich euch erst mal ein wunderschönes Wochenende.
Lasst es euch gut gehen und erholt euch gut.
 
Liebe Grüsse aus dem Filzstübli
Heidi
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Freitag, 11. August 2017

5 Minute Collage August

 
 

Hallo ihr Lieben

 
Der August ist laut Wikipedia
 
der 8 Monat des Jahres im gregorianischen Kalender,
Erntemonat,
Ährenmonat,
Sichelmonat,
Ernting
 
Und wir dürfen wiederum für Rösi ,wo ich mein heutiger Post auch gerne wieder verlinke
 
mit den Farben

BLAU - GRÜN 

eine Collage herzaubern, wie immer in 5 Minuten.
 
Heute habe ich dies gut lösen können den beide Farben sind bei mir recht viel zu finden.
 
 
Faden, Plastikbuchstaben, Perlen, Magnet,
Milchdeckel, Mohrenkopf,
Filzkugel, Feder, Knopf, Hefter
 
Kirschsteinherz, Bonbons, Faden, Plastikbuchstaben, Feder, Knopf,
Häkelkörbchen, Frosch, Filzkugel, Glasnugget, Perlen,
Spiralenmuschel gefilzt.
 
Immer etwas filziges...... das gehört einfach zu mir. ;)
 
Ich habe euch aber auch noch ein Doppelbild gemacht, dieses Mal einfach das gleiche Foto nur im gedrehter Form darauf gelegt. Ergibt ein totales Durcheinander, lach.
 
 
Nun wünsche ich euch ein schönes Wochenende, es soll ja wieder schöneres Wetter geben. Hier regnet es, kaum mal einen Sonnenstrahl zu sehen.
 
Liebe Grüsse aus dem Filzstübli Heidi
 
 
 
 
 

 

Sonntag, 6. August 2017

Müde bin ich, geh zur Ruh...

 

Hallo ihr Lieben

 
.... doch bevor ich jetzt abliege darf ich euch noch meine heutige Filzserie zeigen.
 
Im Moment habe ich es mit Loops oder Schals.
 
Habe noch von der grau-weiss-schwarz melierte Merinowolle mit Seide, die Wolle ist so richtig fein und flauschig, zum auslegen einfach herrlich.
 
Der Schal wurde dann dementsprechend auch sehr weich und trägt sich sehr angenehm auf der Haut.
 
Ja kratzen darf er ganz bestimmt nicht, da bin ich sehr heikel.
 

Auch die Handgefärbte Wolle von "Kuschelfasern* gefällt mir,
 

man sieht die Abstufungen von gelb-grün Pastelltönen gar nicht so gut auf dem Foto, aber im Tageslicht ist das Farbspiel so schön.
 
Weiter wollte ich auf uni Dunkelgrün und Schwarz einmal ein Merino-Garn einfilzen. 
 
Bei oberen Loop habe ich den verzwirnten Faden mit gefilzt, das benötigte etwas Zeit bis er sich mit dem Filz verbunden hat.
 
 
Beim unteren Loop habe ich diesen Faden weggenommen, was auch zu einem schneller verfilzen führte.

 
aber beide Varianten sind möglich.
 
So entstanden heute wieder vier winterliche Accessoires welche bei der Volkskunstausstellung Reichenbach im November bestimmt an den Stand kommen.
 
Auch dort braucht es immer wieder etwas Neues zum ausstellen ;)
 
 
 
Ich wünsche euch allen einen schönen Wochenbeginn,
liebe Grüsse aus dem Filzstübli
Heidi