mein Motivationsspruch

Erfüllung und Kraft finden wir dort, wo wir uns von der Begeisterung ziehen lassen








Sonntag, 8. Mai 2016

wenn plötzlich Gedanken und Gefühle anfangen zu filzen ....

..... kann ein solches Projekt entstehen.

Ich kann nicht nachvollziehen warum es Situationen gibt, wo sich Menschen so Steine in den Weg werfen. Es führt für die Betroffenen zu Unverständlichkeit und Traurigkeit. Bei mir löste es in diesem Moment Gedanken und Gefühle aus welche beim filzen seine Wichtigkeit übernahm.

Die Schablone ergab dementsprechend ein offenes Herz, dieses wurde umgedreht und zur Spitze hin aufgeschnitten. 

Die Farben ergaben sich der Situation entsprechend. Von unten her erklärt:  rot/schwarz = Steine, Unzufriedenheit.....Mitte rot = Gespräche folgen was die Situation lindern kann und oben weiss mit grün auslaufende Zacken = Situation ist geregelt es kann wieder etwas wachsen.

Befüllt habe ich das Herz im unteren Bereich mit Kirschsteinen und nach oben hin mit Füllwatte. Auch dies soll von den Abläufen her symbolisch zeigen was ich mit dem Ganzen Projekt ausdrücken möchte. Das Ganze wurde noch bestickt und für mich in diesem Moment wichtig auch blühend ausgearbeitet. Zuletzt habe ich einen Schlüssel angenäht welcher die Türe öffnen wird. Mit dem Projekt möchte ich dem Beschenkten auch eine Besserung aufzeigen. Wie ihr seht sind die Zacken hier noch offen und verdreht doch........



...... wie ich zuvor angesprochen habe, sicher ist es auch mein grosser Wunsch für sie, dass es sich wieder zum Guten wendet. Die Spitzen können dann zusammengedreht werden, was wieder ein ganzes zusammenhängendes Herz aufweist. 

Diese Erfahrung mit Filz zeigt mir wieder einmal mehr manchmal muss man gar nicht so viel überlegen, sondern einfach auf sein Herz hören und losfilzen :)

Es grüsst euch Alle Heidi usem Filzstübli